C :: Buttisholz

Kraftorte

Klicken Sie auf die Karte, um diese grösser darzustellen | Kartografie: waegerpartner.ch

1 Friedhofskapelle St. Michael š
2 Pfarrkirche St. Verena
3 Bildstöcklein bei hoher Buche über Soppisee
4 Kapelle Seehof š  
5 Soppisee
6 Soppiseekapelle
7 Hof Soppestig
8 St. Ulrichskapelle
9 Wallfahrtskapelle St. Ottilien
10 Ehemalige St. Ottilienquelle

Wegbeschreibung

Besuchen Sie in Buttisholz gegenüber der Bushaltestelle Dorf die 1 Friedhofskapelle St. Michael und die eindrückliche 2 St. Verenakirche und folgen Sie dem Wanderweg Richtung St. Ottilien. Beim Hof Wydematt zweigen Sie rechts ab, queren die Hauptstrasse und wandern der Rot entlang und durch den Soppisewald zum Soppisee. Legen Sie beim  Bildstöcklein bei der hohen Buche über dem See einen Halt ein und geniessen Sie auf der Aussichtsbank Kräfte und Sicht. Umrunden Sie den idyllischen See im Gegenuhrzeigersinn und verweilen Sie kurz beim 4 Kapellchen Seehof. Spüren Sie die hohen Kräfte und auch die grosse Trauer, die hier ein Zuhause hat? Geniessen Sie den Seeweg und den schönen Blick über den 5 Soppisee in die Berge. Beim Hof Soppensee queren Sie die Strasse. Das 6 Soppiseekapellchen hat erhöhte Kraft, zählen Sie Schäfchen und Zwerge und wandern Sie in Richtung 7 Soppestig, wo sie auf dem Strässchen im Bereich der Wohnhäuser durch eine kräftige Zone gehen, bevor Sie zur 8 St. Ulrichskapelle aufsteigen. Der Marienaltar markiert einen Kraftort, Hoch- und Nikolausaltar einen grösseren Kultbereich. Spüren Sie die Unterschiedlichkeit der starken Kräfte? In Sichtdistanz entdecken Sie die achteckige 9 St. Ottilienkapelle. Treten Sie ein, lassen Sie sich verzaubern, die Energien im Altarbereich sind hoch und laden ein zum Beten und Verweilen. Wie an anderen Ottilienstandorten ist auch hier die Grundkonstellation mit einem Gotteshaus neben einer Quelle gegeben. Die Vermutung, dass es sich in Buttisholz um eine vorchristlich bekannte Heilquelle, ein sogenanntes Quellheiligtum handelt, das später mit der ersten, auf der Kuppe des kleinen Hügels erbauten Kapelle christianisiert worden ist, liegt nahe. Die Testung ergibt denn auch unterhalb der Kapelle eine ehemalige 10 Heilquelle. Folgen Sie gestärkt dem Wanderweg über die Rot zurück nach Buttisholz zu Ihrem Ausgangspunkt


Online-Karte «SchweizMobil»
Anreise
Geschichte (Zugang nur für Mitglieder) > Mitglied werden
Infos zu einzelnen Kraftorten


Verpflegungsmöglichkeiten

Restaurant und Cafeteria in Buttisholz

Print Friendly, PDF & Email